Freitag, 3. Januar 2014

Ungewöhnliche Vorsätze für weitere 12 Monate oder im besten Falle noch mehr.



- Amsterdam entdecken.
- mehr perfekt sitzende BHs kaufen. 
- mir endlich einen Rucksack zulegen!
- meine Yogamatte einweihen. 
- ein Bad in Champagner nehmen - einfach so zum Spaß haben und dekadent sein.
- etwas essen, das ich normalerweise nie im Leben anrühren würde. 
- meinen Tauchschein machen.
- haufenweise weiße Bettwäsche kaufen. 
- eine Karl Lagerfeld Biographie lesen.
- mir mehr Luxuskosmetik gönnen. 
- nach Budapest (oder Prag ) reisen.
- eine Waffe abfeuern (nein, auf kein lebendes Wesen und auch nicht ohne einen Profi an meiner Seite! Ich will nur mal wissen, wie das so ist.)
- gewöhnliches Mehl durch Nussmehl ersetzen und zum ersten Mal selber Brot backen. 
- solange ich noch Mehl esse, Unmengen an Semmelknödeln in mich stopfen. 
- mir einen vernünftigen Timer besorgen, in den ich dann tatsächlich auch mal was eintrage.  
- in die Antarktis reisen (gut, vielleicht nicht in diesem Jahr oder in diesem Leben, aber irgendwann mal, bevor alles geschmolzen ist).
- mehr frische Schnittblumen in mein Zimmer stellen. 
- meinen Balkon in eine Wohlfühloase verwandeln (low budget, versteht sich...).
- Plastik vermeiden.
- Palmöl boykottieren. 
- mal wieder nach Paris fahren. 
- in den Müll werfen, was dorthin gehört (und damit meine ich nicht nur materielle Dinge). 
- mehr flauschige Kätzchen und Hunde streicheln. 
- einem völlig Fremden was Gutes tun.
- die Frau im Spiegel öfter anlächeln. 
- immer ich selbst sein.

Kommentare:

Lisa Schmidt hat gesagt…

wow, das sind sehr viele, und sehr gute vorsätze (: einige davon nehme ich mir auch schon vor (: wie zum beispiel das yoga machen (: ich bin auch ewig im besitz einer yogamatte, und auch so einer cd, und hab das ein, zwei mal probiert, aber jetzt ranzt die in meiner ecke rum. :D aber dieses jahr wird das was! (:
liebste grüße, Lisa.

nyiloveyou hat gesagt…

Schön :)
Palmöl. Oft gehört dass "böse", nie gegoogelt warum. Vielleicht willst du mich ja erlösen? So kurz und knapp statt stundenlange googlerecherche

Armida Darja hat gesagt…

tolle Vorsätze, ich hoffe du kannst sie durchziehen.
Liebe Grüße
Armida

Me, exhaustless. hat gesagt…

Sehr gute Vorsätze. Liebe diesen Post.
Ich ergänze: öfter gute Freunde treffen. <3

Fräulein Unruh hat gesagt…

Hahah Palmöl boykottieren, ich musste ein wenig schmunzeln, als ich deine Vorsätze für das neue Jahr gelesen habe. Ich hoffe sehr, dass du sie umsetzen kannst.
Für mich heißt es neues Jahr, neues Glück, neuer Blog: Stephaniesternenstaub.wordpress.com
Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich dort einmal besuchen kommen würdest.
Liebe Grüße

Colorful hat gesagt…

Lust an einer Blogvorstellung teilzunehmen? Es gibt überhaupt keine Bedingungen! Ja, du liest richtig. Kein Bedingungen, dass du mir folgen oder sonst irgendeine Seite liken musst. ABSOLUT KEINE BEDINGUNGEN! Glaubst du nicht, dann schau doch einfach hier vorbei! Ich würde über deine Bewerbung freuen :)

K. hat gesagt…

haufenweise weiße Bettwäsche kaufen, nach Budapest reisen, eine Waffe abfeuern, Plastik vermeiden - könnten auch meine Vorsätze sein! Finde ich gut!
Aber wieso isst du (irgendwann) kein Mehl mehr?
lg

Sichtbar hat gesagt…

Ungewöhnlich hin oder her, hauptsache man kann am Ende des Jahres ein Häkchen machen. Und so ungewöhnlich finde ich sie gar nicht. Manche sind voll gut!

Weiße Bettwäsche möchte ich übrigens auch haben. Ich liebe Bettwäsche, auch ungewöhnlich. :D

FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch

Anna hat gesagt…

Feine Vorsätze! :)
Ach meine Liebe, das ist scheiße. Aber ich glaube es ist gut zu riskieren und man darf auch mal "schwach" sein. Cold-heart-bitch macht einen auf Dauer sicher nicht glücklich. Es ist eigentlich ja nur ein erbärmlicher Selbstschutz. Eigentlich ist man ja doch ein ziemlicher Feigling, wenn man so sein muss. Und ich glaub es entgeht einem auch so einiges...
Ich wünsch dir das Beste!

Kllllene hat gesagt…

Nach Paris komm ich mit ;-) holst mich dann halt auf halber strecke ab :P