Montag, 16. April 2012

Wish you'd say "Whatever tomorrow brings, I'll be there"...




Nein. Nein, heute kein Lied. Denn für mich sind heute alle Lieder verstummt.
Nein. Nein, heute keine Farben. Denn für mich sind heute alle Farben verblasst.
Nein. Nein, heute kein Lächeln. Denn heute ist mein Lächeln gestorben.
Nein. Nein, heute keine Kampfansage. Denn heute habe ich den Kampf verloren.


____________________________________________________________________________________________



Mein Traum ist ausgeträumt... Man hat mich abgelehnt. Gut, es ist nicht so, als hätte ich nicht gewusst, dass es auch noch 967.478.856 andere gibt, die auf diese Stelle heiß waren. Aber ich dachte, ich sei besser als die. Schreiben kann ich immerhin gut. Ich würde sagen, es gibt nichts, was ich besser könnte. Oder was ich lieber tun würde. Talent. Talent wird mir von jeder Seite zugeschrieben. Engagement und Kreativität ebenso. Scheiß auf das Talent und die Kreativität! Abgelehnt haben sie mich! ... Und meine Zukunft fällt in sich zusammen. Wie ein Kartenhaus.
Ja, es ist nicht das Ende der Welt. Aber ein herber Rückschlag. Mein Traum schwindet dahin. Und ich stehe da und kann nichts anderes tun, als ihn gehen zu sehen. Ich stehe da und träume, drehe mich dabei im Kreis und bin letzten Endes erschüttert, warum ich immer noch auf derselben Stelle stehe. Ich habe so große Ziele, so große Pläne. Ich bin bereit, alles dafür zu geben... Aber mein alles ist wohl einfach nicht gut genug. Meine Träume, meine Ziele und Pläne rieseln durch meine Finger. Wie Sand. Jetzt fehlt er mir so unglaublich. Jetzt hätte ich ihn so gerne an meiner Seite. Aber er ist nicht da. Denn mein alles ist wohl einfach nicht genug.

Kommentare:

Me, exhaustless. hat gesagt…

Du wirst den richtigen Weg finden. Und wenn sie dich nicht wollten, ist es nicht der richtige Weg für dich. Du bist stark und selbstbewusst und talentiert und wunderschön! War wirklich nur DIESE SCHULE dein Traum oder ist es das Schreiben im Generellen? Weil du den Menschen etwas näher bringen willst? Dich näher bringen? Das richtige kommt von ganz allein...der Weg ist nur nicht gerade, sondern verläuft in Schlangenlinien...und das ist doch das Spannende.
...und dieses Bild ist der oberhammer Babe!!

julie :] hat gesagt…

au man, ich kenne dieses gefühl. ich habe mich letztes jahr für 2 uni beworben und wurde beide male abgelehnt wegen unkreativität... hab es ncht verstanden. jetzt hab ich meine ausbildung beendet und bin arbeitslos... nur absagen oder gar keine antwort, das demotiviert einfach. aber ich sage mir immer: irgendwann, ja irgendwann kommt der zeitpunkt, an dem man belohnt wird! also kopf hoch! :)

liebe grüße

http://pusteblumengefluester.blogspot.de/

Gedankenflüge hat gesagt…

Solche Rüchschläge sind hart, besonders wenn man sich von etwas so viel erhofft und hart daraufhin gearbeitet hat.
Aber lass dich nicht unterkriegen. Denn wie dir schon versichert wurde: Talent hast du auf jeden Fall. Und zwar mehr als irgendwer den ich kenne.
Ich bin mir sicher, du findest bald etwas anderes, dass du genauso willst, und dass deinen Wünschen entspricht.
Lass dich nur davon jetzt nicht runterziehen. Und ich weiß, dass ich einfacher gesagt als getan. Aber die, die dich letzten Endes nehmen können sich glücklich schätzen ♥

vᴧnι hat gesagt…

Deine Augen auf dem Bild sind der hammer, total fesselnd irgendwie.

7hundert hat gesagt…

In den letzten Monaten habe ich x Mal die selbe Erfahrung machen können.
Ich will und bin motiviert, aber bekomme fast immer nur Absagen...
Am besten hätte ich mit 19 Jahren, 20 Jahre Berufserfahrung.
Naja, in der vergangenen Woche ist endlich ein Lichtblick aufgetaucht :)