Donnerstag, 15. März 2012

When you fall I'll be the only One who looks away.



There I go again. I mean, it's so damn hard to come back from the Mess that you've
made. I'm the Answer to no One, I told you so. You're a Snake and I confess. Just
use your Head. I'll be there to watch you fall. So don't push me. I've got nothing to
lose. Don't blink, they won't even miss you at all. Don't think that I'll always be gone.
You know I've got you like a Puppet on the Palm of my Hand. Don't you let me down.


_______________________________________________________________________________________


Donnerstag. Mal wieder. Oder besser: schon wieder. Mein Zeitgefühl ist dahin. Ich hab es wohl irgendwo auf diesem ganzen langen, steinigen und kurvigen Weg der letzten Zeit liegen lassen. Hab's irgendwo verloren, als ich in endlos langen Stunden sinnlos an meine weiße Decke starrte oder ziellos durch die finsteren Gassen der nächtlichen Stadt lief. Nur um vergessen zu wollen. Aber ich kann nicht vergessen. Ich kann dich nicht vergessen. Weil du ein Teil meines Lebens geworden bist. Und jeden Tag sehe ich dich auf dieser dämlichen Facebook-Freundesliste. Und jeden Tag denke ich, ich könnte dir auf der Skipiste über den Weg laufen - oder fahren. Und jeden Tag hoffe ich darauf, dass du ein Lebenszeichen von dir gibst. Und jeden Tag wird meine Hoffnung enttäuscht. Ich bin nur noch wütend. Möchte dich gerne packen, dich schütteln und anschreien, was das alles soll. Lege mich dann wieder lethargisch auf mein Bett und stiere die weiße Decke an.. Als ob sie mir Antworten auf die ganzen Fragen in meinem Kopf präsentieren könnte.. Binde mir mitten in der Nacht die Schuhe und renne so lang durch die düsteren Straßen bis mir ganz schwarz vor Augen wird.. Als ob mir hier die Lösungen für meine Probleme über den Weg laufen würden..
Und dann ist wieder Donnerstag. Ganz plötzlich. Eigentlich sollte ich mich dann freuen. Lieblingskneipe, Freunde treffen, billigen Alkohol trinken, Männer kennen lernen. Ablenken. Aber es besteht immerhin die Möglichkeit, dich wieder zu sehen. Im Moment weiß ich nicht, ob ich das gerne möchte, oder lieber in 'nem Puff in Köln wäre, als in einem Raum mit dir sein zu müssen. Meine Lieblingskneipe wird dann zur Hölle. Die Freunde werden zu verständislosen Fremden. Der Alkohol verliert seinen Geschmack, ist nur noch da, um mein Bewusstsein so effektiv wie möglich zu betrüben... und die Männer... Die interessieren mich dann auch nicht mehr.
Also tue ich das, was ich jeden Donnerstag tue. Ich rede mir so lange ein, dass ich mich auf meinen heißgeliebten Barfly-Donnerstag freue, bis es nicht mehr geht und ich da bin. Eine Stunde davor werde ich anfangen, mich fertig zu machen. Natürlich werde ich immer an meiner Kleidung zweifeln, aber letzten Endes etwas halbwegs Passendes finden. Dann wird mein Gesicht mit Cremes und Pasten zugekleistert, damit ich mich der Öffentlichkeit wenigstens ein wenig zumuten kann. Zum Schluss kommt das verführerische Parfüm. Dann steige ich ins Auto, Musik laut auf. So laut, dass alles andere drum herum verschwindet. Am Eingang reiße ich ein paar Witze mit den Türstehern. Sobald ich drin bin, schaue ich in die Ecke, in der du für gewöhnlich zu sitzen pflegst. Du bist da und ich bin traurig. Oder du bist nicht da und ich bin zu Tode betrübt. Dann gehe ich zur Bar, bestelle mir reichlich Whiskey-Cola und trinke so schnell, dass mir nach einer halben Stunde alle Sinne flöten gehen. Ich ignoriere dich gekonnt. Die ganze Zeit lang, eiskalt und steinhart. Am Ende des Abends stolpere ich dann in den Armen eines anderen Mannes - und sei es nur mein bester Freund, der heute fahren wird - sturzbetrunken und untröstlich hinaus in die dunkle Nacht und frage mich, wann ich endlich den Mut aufbringen werde, das alles zu beenden. Damit ich mich wieder auf meine Donnerstage freuen kann.

Kommentare:

vᴧnι. hat gesagt…

Ich hoffe, dass du irgendwann einen schön sauberen Schlussstrich ziehen kannst und jemand neues triffst :) - das hoffe ich für mich auch xD Irgendwann mal jemand treffen der einen wirklich so will wie man ist und der es auch zeigt.

<3

Nina :) hat gesagt…

danke für dein Kommentar :)

Luisa hat gesagt…

wow der text hat mich wirklich berührt. du kannst verdammt gut schreiben! *_*
auf meinem blog läuft gerade eine blogvorstellen, vielleicht hast du ja interesse? :)
Liebe grüße ♥

Ness hat gesagt…

Du kannst sehr gut schreiben :-) & ein schönes Bildchen hast du da.

Blaubarschmaedl hat gesagt…

der text hat mich gerade zu tiefst berührt. ich hoffe für dich, dass diese phase in deinem leben schnell vorbei geht und du jemanden neuen triffst. dass mir dein schreibstil gefällt habe ich dir ja schon einmal geschrieben. von daher folge ich dir jetzt. und die bilder von dir auf dem blog sind wirklich wunderschön:)
liebe grüße!

http://blaubarschmaedl.blogspot.de/