Samstag, 18. August 2012

Schwarzmalerei.




Oder auch: Ich hasse Sommer. Ich hasse die Hitze, ich hasse das Schwitzen, ich hasse klebrige Sonnencremes und ich hasse noch klebrigere Après-Sun-Cremes. Ich ekle mich vor stickigen Bussen, ich finde dicke, cellulitebefallene Oberschenkel in Hot Pants zum kotzen und Deoränder unter den Armen widern mich einfach nur an. Ich kann nach Kühlmittel riechende Geschäfte genauso wenig ausstehen wie das ständige Gebläse nervtötend surrender Klimaanlagen. Ich finde kurze Sommerkleidchen in babyzarten Farben ätzend und konnte auch Römersandalen noch nie etwas abgewinnen. Ich gehe nicht gern Eisessen und kannte Veneziano schon Jahre bevor er in Deutschland zum Sommer-Mode-Getränk geworden ist. Mich nervt der Wahn um braune Haut und neonfarbene Bikinis, die im Sonnenlicht so grell leuchten, dass meine Augen trotz tiefschwarzer Sonnenbrille zu schmerzen anfangen.
Ich will Herbst! Ich will buntes Laub. Ich will Mützen. Ich liebe dicke Parkas. Ich will Kälte. Ich will Eiseskälte! Ich will Winter. Ich will Snowboard fahren. Ich hab genug vom Sommer. Ich finde Sommer scheiße.

Kommentare:

strandgut hat gesagt…

Wenn es etwas gibt, was ich hasse, dann ist das die Kälte. Weil ich so gut wie immer friere. Deswegen mag ich Tage wie diese, ausnahmsweise friere ich mal nicht. Ich mag wenig Kleidung und schwitzen finde ich auch nicht schlimm. Die Busse hier sind überwiegend mit Klimaanlagen versehen. Aber braun werden will ich auch nicht. Und ich liebe Eis.

Aber Frühling ist noch schöner als Sommer. Wenn es warm und kalt zugleich ist und die pflanzen wieder anfangen, aufzublühen. ♥

heart skips a beat hat gesagt…

schön geschrieben. ich bin auch nicht soo begeistert vom sommer, aber ganz so schlimm wie du finde ich ihn auch nicht :D nicht mal eis essen magst du? krass :D schöner header!

http://skips-a-beat.blogspot.de/

Lu hat gesagt…

Ooh mann, Ja! Ich war gestern bei bei fast 40° (okey, es waren nur 37, hat sich aber mindestens wie 45 angefühlt) auf der Documenta unterwegs, das war wirklich ätzend heiß.

Ich bin zwar jetzt auch nicht soder Freund von Eisesk#lte, weil da meine Nase immer anfängt zu laufen, wenn ich in warme Räume komme und dann immer 10 Packungen Taschentücher mit mir herum schleppen muss, aber ich könnte mich definitiv auf unter 20° einigen. :D

Liebste Grüße,
Luise

Laura hat gesagt…

Du schreibst wirklich schön..
ich hasse die Wärme auch - bzw die Hitze. Wenn ich etwas nicht mag, dann ist es schwitzen und hecheln und die Kopfschmerzen, die ich wegen der Hitze bekomme -.-
Mögen wir diesen Sommer überstehen! :D

LG
http://www.once-upon-in-december.blogspot.de/

head + heels hat gesagt…

hahaha, erinnert mich an schlaubi schlumpf, aber ich liebe den text! :D

kissboombang, mika.
head + heels