Sonntag, 27. Mai 2012

Do you wanna know how many Times I tore myself apart 'coz you were not there?




What's the Sense in anything? It's just one more Goodbye.


___________________________________________________________________________________________________


Mein Lächeln war falsch. Meine Lebensfreude war falsch. Eingebildet. Ich hab mir das alles bloß eingebildet...
Dein Anblick? Berührungslos. Dein Lächeln? No Way. Deine strahlend blauen Augen? Pfff, wayne. Dein Lockenkopf? Keine Spur von Gefühl.
Ich dachte wirklich, ich hätte dich zurückgelassen. Ich hab mir tausende von Szenarien vorgestellt... Wie ich dich eiskalt stehen lasse, Gespräche mit dir abbreche, mich kühl und distanziert gebe. Dich einfach stehen lasse. Dir mit der Ignoranz begegne, die ich seit Wochen durchziehe. Gott, ich hab dich so verdammt tapfer ignoriert. Dich rausgeworfen. Aus meinem Herz. Aus meinem Leben. Und es war alles in Ordnung. Du hast mich kalt gelassen.
Aber als ich gesehen hab, dass du nicht in "deine" Richtung nach Hause gelaufen bist, sondern in eine andere... Da kam es wieder hoch. Alles. Die Gefühle. Die Liebe. Die Angst, du könntest zu einer Anderen gehen... Man sagt, unterdrückte Gefühle, die wieder hochkommen, waren nie weg. Mhm... ich hab gemerkt, dass ich alles nur vor mir her geschoben hab.. Ich hab es nie wirklich verarbeitet. Wann auch? Zwischen den romantisch-kitschigen, eingebildeten Gefühen für einen Anderen und zwei unglaublich anstrengenden Jobs? Dass ich nicht lache! Mir Zeit für mich und die Verarbeitung unerwiderter Gefühle zu nehmen, hatte ich nie! 
Ich wünschte mir so sehr, du wärst mir egal. Ich weiß... Wenn uns keine zehn Zentimeter trennen, bin ich diejenige, die eine immense emotionale Stärke und Disziplin aufbringen muss, um nicht aufzublicken, dir in die Augen zu schauen, zu lächeln, dich anzustupsen, festzuhalten und zu umarmen... Dir fällt das alles leicht. Unglaublich leicht. Weil du nie dasselbe für mich gefühlt hast, wie ich für dich... Ich dachte wirklich, ich hätte aufgrund der andauernden Zurückweisungen eine tiefe Abneigung gegen dich entwickelt. Darum wollte ich auch nicht mit dir reden. Darum war ich so ignorant. Aber das war alles falsch. Ich hab lediglich meine eigenen Gefühle ignoriert. Und was noch viel schlimmer ist: Ich hab Ignoranz mit Stärke verwechselt.

Kommentare:

Kllllene hat gesagt…

Oh man süße, mach dir keinen Kopf es wird besser. Aber Gefühle zu ignorieren is immer des schlimmste, denn iwann kommt alles wieder hoch. Fühl dich gedrückt <3

nyiloveyou hat gesagt…

Ich hab Ignoranz mit Stärke verwechselt.

Ich glaube, das habe ich auch schonmal getan und ich glaube, dass viele Menschen das tun. Wichtig ist doch, dass man ehrlich zu sich ist und sich das eingestehen kann :)

bei dem Gefühlsschlamassel kann ich dir ja leider nicht helfen :(