Montag, 23. Januar 2012

Ganz anders.



Stumm, starr, starrend stehen sie im Kreis, wie Fliegen fliegen sie auf jeden Scheiß.
Es gibt nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter, bitte machen Sie Platz für die Karriere-
leiter. Ein Mann, ein Wort, ein Unterhemd, keine Haare auf dem Kopf, aber gut gekämmt.
Die Wahrheit in Federn und Teer, es gibt nichts zu sehen, bitte sehen Sie her. Achtung,
Achtung, tanz dich barfuß durch die Welt. Achtung, Achtung, tanz dich barfuß durch die
Welt, denn Zeit ist Bares, alles andere ist egal. Jeder Augenblick ist Hartgeld, und du hast
die Wahl: Kopf oder Zahl. Kopf oder Zahl? Kopf oder Zahl?


_____________________________________________________________________________________________


Ich war irgendwie doch immer ein wenig anders als Andere. Aber wir sind ja alle anders. Ganz individuell. Und jeder denkt, er sei anders als die Anderen. Klar, weil man bei 7 Milliarde Menschen ja auch ganz individuell sein kann. So wie halt keiner ist. Ja nee, ist klar. Ihr seid alle anders als wir. Öko. Bastelt euch selber euren Schmuck aus zusammengesammelten Herbstblättern und Hanffasern. Geht nur noch Bio-Wein kaufen, esst Bärlauchpesto und tragt Nerdbrillen. Die ganzen nervigen Modeblogs nicht zu vergessen. Ist ja schön und gut. Ihr mit eurer Idee, andere zu inspirieren. Jeden Hirnfurz, der euch gerade entweicht, aufzuschreiben, euch über die neueste Mascara von Dior auszutauschen und mal wieder ganz gespannt seid, was für'n Dreck wohl diesen Monat in eurer hirnlosen Glossybox drin ist. Dass eure Outfits sowieso immer gleich aussehen, ist ja egal. Hauptsache man hat wieder 35 Kommentare drunter stehen, wie toll sie doch sind. Weil wir alle süchtig sind. Süchtig nach der Anerkennung Fremder. Süchtig nach dem Lob der ganzen Clowns und Bimbos da draußen, die mehr Zeit vor dem Rechner verbringen als an der frischen Luft. Ja wirklich, total individuell. Wir ziehen uns alle an, wie die Schaufensterpuppen bei H&M, stecken uns einen Dutt im Undone-Look, setzen die Hornbrille auf, gehen in den Bioladen, halten uns an den Händen und singen fröhlich im Chor "Ich bin ein Individuum." Respekt für so viel Selbstachtung.
Und irgendwie gehöre ich ja dazu. Sage ja immerhin auch, ich sei anders. Oder hielte mich für anders. Wobei ich nicht sicher bin, was "anders" eigentlich bedeutet. Nicht dem gesellschaftlicen Konsens entsprechend. Naja, dann ist jeder Straftäter anders. In eine Riege mit solchen Leuten gesteckt werden? Wohl eher nicht. Nein, will ich wirklich nicht. Und überhaupt, bin ich anders, weil ich meistens Sachen mag, die kein anderer mag? Oder nur wenige andere mögen? Ich mag bittere Schokolade. Saure Äpfel. Enzianschnaps. Und ich mag es, mich selber zu zerstören. Ob das anders ist, weiß ich nicht. Will ich auch gar nicht wissen. Weil ich mich nicht darüber definieren will. Tatsache ist, dass ich heut ebenfalls losgezogen bin und mir eine Nerdbrille gekauft hab. Und dass ich diese ganzen dämlichen Modeblogs gern anschaue. Und dass ich heute ebenfalls bei H&M war und mir Sachen ausgesucht hab, die die Schaufensterpuppe an hatte. Bin ich also wie alle anderen, oder sind alle anderen auch nur anders? Wayne, eigentlich bin ich ja doch ganz anders. Ich komm nur viel zu selten dazu.

Kommentare:

punchiit hat gesagt…

danke für den süßen kommentar! wow dein text ist hart aber echt! und ehrlich gesagt jeder ist dem wahnsinn verfallen. ist man irgendwie doch seehr individuell gibt es wiederum welche die einem nachmachen. so ist das leben! man wird nie wirklich alleine etwas toll finden, anhängsel werden immer da sein :) mach dir keinen kopf!

Theresa hat gesagt…

hey :)
danke, für deinen netten Kommentar, wirklich cool sowas zu hören (haha wie "mainstream" dieser satz aber schade es gibt ja auch keine anderen wörter dafür :b )

ICH MUSS DIESEM TEXT VOLL UNG GANZ ZUSTIMMEN :D
du hast das so perfekt geschrieben ohgott es ist exakt genau so :D
aber trzdm find ich persönlich ist es auch mega damit dabei zu sein quasi ... also dieser zwang nach individualität ist doch irgendwo schon wieder die Masse..?
naja crazy aber genau dieser Text/ inhalt spukt mir ,wenn ich übers bloggen und mode nachdenke im Kopf rum :D
dickes Like xx

Ann hat gesagt…

oh dankedankedankeschön! ♡

Ann

ordinarysecrets hat gesagt…

Weder noch, das ist eine Birma :)

ordinarysecrets hat gesagt…

Ich liebe Katzen mit langen, weichen Haaren :) Mit denen kann man am besten Kuscheln :D Toller Text, übrigens.

ordinarysecrets hat gesagt…

Ja das kann ich bestätigen, meine kleine versaut wirklich alles was dunkel ist, inklusive unser Sofa :D Aber wir können nie sauer sein, sie ist einfach zu süß. Danke, das werd ich nun auch tun :)

ordinarysecrets hat gesagt…

Fotos sind immer toll und ich bin eine begeisterte lange-Texte-Leserin also das haut schon hin :) Ja Halbjahr also 13/1, bin am Abitur machen da zählt ja jedes HJ einzeln, ja du hast Recht bald kommen eh die Prüfungen, da muss ich halt reinhauen :/ Was machst du gerade so beruflich/Schulisch? In welchem Bundesland lebst du? Grüße:)

Katie hat gesagt…

Ich mag,was du schreibst,und,wie du schreibst :)
Mach weiter so.

xx
Katie

MadameMillefleurs hat gesagt…

heej! den weinroten Pullover gibt es gerade bei Pimkie im sale :)
Liebe grüße

ordinarysecrets hat gesagt…

Man hast dus gut und oha Hannover wow :) Ich wohn südlich, Bawü :) Studiern will ich auch aber naja mal sehen was und wo ich angenommen werde, werd sicher eh nicht gleich genommen sondern hab ein Wartejahr oder so, bei meinem Schnitt :O
Grüße :)

nyiloveyou hat gesagt…

Ich hab das heute schonmal in einen anderen Blog geschrieben. Ich freu mich immer tierisch, wenn mir jemand einen Kommentar hinterlässt und mir der Blog derjenigen einfach super gefällt! Also danke :)

Pollie hat gesagt…

Gut geschrieben und vielen Dank für den Kommentar! :)